Welche Chilis werden für die Sriracha Sauce verwendet?

Wer ein Auge auf die Zutatenliste der verschiedenen Hersteller der Sriracha Sauce wirft, wird feststellen, dass immer von Chilis die Rede ist. Doch welche sind das genau und warum werden diese verwendet?

Wir haben für dich nachgeforscht und herausgefunden, welche Sorte Chilischoten im Originalrezept der Sriracha Sauce steckt.

Diese Chilis stecken im Originalrezept der Sriracha Sauce

In der Sriracha Sauce stecken von Kindesbeinen an Jalapeños , eine Chiliart, die besonders durch ihren Schärfegehalt für die Herstellung bestens geeignet ist. Beim Vater der Sriracha Sauce, David Tran, und seinem Unternehmen Huy Fong Foods, wird dies auch heute noch so gehandhabt, um die hohe Qualität des Produkts und den einmaligen Geschmack des Originals zu erhalten.

Andere Hersteller lassen sich da, besonders auf den Etiketten ihrer Produkte, eher nicht in die Karten schauen und halten den Begriff der Chili sehr allgemein. Es ist allerdings auch dort davon auszugehen, dass die Jalapeños zumindest zu einem nicht unerheblichen Teil enthalten sind.

Woher kommen die Jalapeños und was macht sie so besonders?

Diese Chilis stammen ursprünglich aus Mexico und werden heute vor allem dort und im Südwesten der USA großflächig angebaut. Aber auch in Japan weiß man mittlerweile die kleinen scharfen Schoten zu schätzen und hat sie auf die Importliste gesetzt.

Die Pflanzen werden in der Regel 1,50 m hoch und tragen jeweils ca. 30 Früchte. In den kommerziell betriebenen Anbaugebieten kann eine Pflanze heutzutage sogar bis zu 120 Früchte tragen.

Die Chilis sind 7 bis 8 cm lang, zwei Zentimeter dick und unterscheiden sich von anderen Artgenossen vor allem durch ihre abgerundete Spitze. Die Jalapeño gehört von ihrer Gattung her zu den Paprikaschoten und ist damit eine Zuchtform des spanischen Pfeffers.

Wie schmeckt dieses besondere Chili und wo kann ich diese kaufen?

Geschmacklich gibt es die Jalapeños von mäßig, über mittel, bis sehr scharf und trotz dieser Schärfe hat die Schote den würzigen Geschmack der ursprünglichen Paprika nicht verloren.

Die typische und ausgeprägte Schärfe dieser Chili kommt vom enthaltenen Capsaicin und wird in Scoville gemessen. Die Schärfe der Jalapeño liegt auf dieser Skala zwischen 2.500 und 8.000 Einheiten und damit, obwohl schon ordentlich scharf, noch nicht einmal im oberen Viertel der wirklich scharfen Sachen.

Bei uns sind die Schoten leider nicht frisch im Handel zu finden. Allerdings kannst du auf Amazon sowohl eingelegte Jalapeños als Konserve kaufen oder dir aus den dort zu findenden Samen deine Schoten selbst ziehen.

Aus welchen Chilischoten kann man noch Sriracha Sauce herstellen?

Wer die Sriracha Sauce selbst herstellen will und keine Jalapeños im eigenen Anbau hat, der kann auch auf Peperoni oder Serrano Chili zurückgreifen. Ob diese auch bei einigen Herstellern neben den Jalapeños in der Sriracha Sauce zu finden sind? Wir wollen es keinem unterstellen!